Highlights 2018-07-03T12:05:17+00:00

Oldtimer-Highlights im Kurpark 2018

Eines der ältesten fahrbaren Autos der Welt

Für weitere Informationen bitte das Bild anklicken.

Aus den Anfangsjahren des Automobils hat sich eine „Motorkutsche“ zum 42. Oldtimer-Meeting Baden-Baden angemeldet: ein seltener BERGMANN-Wagen mit dem klangvollen Namen “Orient-Express” stammt aus einer Zeit bevor Daimler sein erstes Auto produziert und Benz das erste Patent eingetragen hatte.

1897 – also vor mehr als 120 Jahren – wurde er vom Baden-Badener Ingenieur Joseph Vollmer entwickelt. Der Einzylinder-Motor schafft 5,5 PS und wird im Kurpark Baden-Baden vom 13.-15. Juli auf Demonstrationsfahrt gehen! Der stolze Besitzer ist heute der Australier Ron Mellowship, der heute in England lebt und als der Retter des Orient-Express gilt. Er machte das legendäre Museumsstück in mühevoller Kleinarbeit und jahrelangem Einsatz wieder fahrtüchtig und zu einem der ältesten fahrbaren Autos der Welt.

US-Filmstar mit V8-Motor in Baden-Baden

Zur historischen Filmszene bitte Bild anklicken.

Vor 50 Jahren wurde im Oscar-prämierten Film „Bullitt“ ein Meilenstein der automobilen Verfolgungsjagd präsentiert. Dort liefert sich der Polizist Steve McQueen in seinem legendären Ford Mustang Bullitt eine atemlose Verbrecherjagd durch die Straßen von San Francisco. Einer der beiden 320-PS-Sportwagens war am Ende der Dreharbeiten so ramponiert, dass er verschrottet werden musste.

Das Kultfahrzeug kommt jetzt nach Baden-Baden: die Besucher des Oldtimer-Meeting Baden-Baden dürfen sich im Juli auf einen Ford Mustang Bullitt von 1968 freuen. Die Sportwagenlegende wird in einer Ford Mustang Sonderschau in Baden-Baden gewürdigt – amerikanisches V8-Blubbern im Kurpark garantiert!

Das Studebaker Starline Coupé

Zum historischen Dokument des “Museums of  Modern Art” bitte das Bild anklicken.

Das Studebaker Starliner Coupé aus dem Jahre 1953 gehört zu den wichtigsten Vertretern einer neuen Design-Ära der Nachkriegszeit und wurde in den 50er-Jahren mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet – darunter dem „Motor Trend’s Award“ und dem „Museum of Modern Art Award“.

Nicht umsonst wurde der Starliner mit großem Wiedererkennungswert in die Briefmarkenserie der schönsten US Fahrzeuge der 50er-Jahre aufgenommen. Der Wagen verbindet Zeitlosigkeit und europäischen Flair wie kein anderes Modell. Das Oldtimer-Meeting Baden-Baden freut sich vom 13.-15. Juli das Studebaker Starliner Coupé zu präsentieren – einen Meilenstein des amerikanischen Automobildesigns.

Weitere Highlights

Delahaye 135 M Figoni & Falaschi in Baden-Baden

Französische Oldtimer

40 Oldtimer aus Frankreich sind in diesem Jahr in Baden-Baden zu bestaunen. Vom kultigen 2CV über die Gangsterlimousine Traction Avant bis hin zu eleganten Bugattis und Delahays – die Besucher dürfen sich auf seltene automobile Schmuckstücke freuen. Am 14. Juli – dem franz. Nationalfeiertag – erstrahlt das Kurhaus in blau-weiß-rot. Vive la France & es lebe die deutsch-französische Freundschaft!

Mercedes aus der belle épqoue in Baden-Baden

Sterne in Baden-Baden

Oldtimer mit dem Stern sind in Deutschland überaus beliebt. So ist es nicht verwunderlich, dass beim Baden-Badener Concours d’élégance 50 Mercedes-Benz gemeldet sind. Da Petrus beim Oldtimer-Meeting stets für gutes Wetter sorgt, sind mehr als die Hälfte der erwarteten Mercedes Cabriolets: Vom berühmten 300 SL über Pagoden bzw. 190 SL bis hin zu den prachtvollen Fahrzeugen aus den 20er und 30er Jahren.

Thunderbird Klassiker in Baden-Baden

Straßenkreuzer made in USA

In der 50er und 60er Jahren waren die großen US-Fahrzeuge gleichbedeutend mit dem Traum automobiler Freiheit. Die Fahrzeugen wurden immer größer, Chrom wurde reichlich eingesetzt und die Karosserien ausladender. Das typische V8-Motoren-Blubbern durfte hier natürlich nicht fehlen. Am zweiten Juli-Wochenende erwarten die Besucher eine farbenfrohe Auswahl dieser prachtvollen US-Oldtimer.