Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Oldtimer-Meeting_Programmheft-2013

KULINARISCHEKÖSTLICHKEITENBEIMOLDTIMER- MEETINGBADEN-BADEN Damit der Magen beim Bestaunen der versammelten Oldtimer nicht knurrt, können sich die Besucher und Teilnehmer des Old- timertreffs an verschiedenen Orten für die Veranstaltung stärken und sich lukullischen Genüssen hingeben. Für den kleinen Hunger zwischendurch bewirtschaften die Brauerei Hoepfner und der Gastronom Fred Held auf der Wil- helmsbrücke einen Hoepfner Schankwagen mit leckeren Snacks, zum Beispiel Salat, Würstchen, Lachs-Brötchen oder Steaks. Zwischendurch erfrischen kann man sich bei der JUICE-ME Bar von Sven Stejskal direkt vor der Trinkhalle, denn hier locken Cocktails und Fruchtsäfte die durstige Kehle. Stimmungsvoll und romantisch geht es beim Steigenberger Hotel Europäischer Hof zu. Hier können die Besucher direkt an der Oos auf einer gastronomischen „Insel“ mit Belle-Epoque- Terrasse Platz nehmen. Wertvolle Oldtimer, Lampions und Gäs- te in Costumes d’Epoque ergänzen den Genuss der kulinari- schen Köstlichkeiten. Auch beim Kurhaus-Restaurant können Sie es sich in herrli- cher Umgebung schmecken lassen. An allen Veranstaltungsta- gen werden Ihnen auf der Terrasse des Restaurants unter- schiedlichste Gaumenschmäuse präsentiert. Für die gemütliche Kaffeepause bietet sich zum einen die Café Lounge in der Trinkhalle an. Gerade die Liebhaber von Zigarren fühlen sich hier besonders wohl! Auch bei Christian Pluchino können Sie bestens verweilen: In ihrer Vespa-Espres- sobar Il Baretto schmeckt der Kaffee nämlich besonders gut. Und auch für die Fans und Freunde des badnerischen Nach- barns Elsass gibt es ein Highlight. Gegenüber dem Organisati- onszelt in der Kaiserallee lockt ein nostalgischer Flammkuchen- Stand die Besucher und Teilnehmer mit der köstlichen Spezia- lität aus dem Elsass. JAZZMITKITBIGBAND Knackige Bläsersätze, heiße Rhythmen und gute Laune sind die Markenzeichen der Big Band des Karlsruher Instituts für Tech- nologie (Universität Karlsruhe) unter der Leitung von Dr. Gün- so. Denn sie bietet neben der klassischen Haftpflichtversiche- rung nicht nur eine spezielle Oldtimerversicherung inklusive Voll- und Teilkasko an, sondern ermöglicht es auch, Oldtimer als Kunstgegenstände zu versichern. Diese Versicherung für statio- näre Sammlungen bietet sich dann an, wenn die Fahrzeugschät- ze überwiegend zu Hause stehen und nicht aktiv am Straßen- verkehr teilnehmen. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand, denn hier sind viele Schäden versichert, die über eine Kasko nicht ab- gedeckt werden. Dazu gehören z.B. Leitungswasserschäden oder Schäden, die an den Oldtimern versehentlich durch die Ei- gentümer entstanden sind. Damit Ihr Oldtimer passgenau nach Ihren Bedürfnissen versichert wird, sollten Sie also am besten mit Ihrem Allianz-Partner vor Ort sprechen. Dieser erstellt Ihnen je nach Zustand, Fahrleistung und Einsatz Ihres Oldtimers ein in- dividuelles Angebot und ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, der den Schutz Ihres Oldtimers ganzheitlich betrachtet. Beim Oldtimer-Meeting freut sich deshalb Henning Winterberg von der Allianz-Generalvertretung Baden-Baden am Allianz Stand in der Kaiserallee auf Ihren Besuch. FESTIVAL„RUSSISCHEKULTURTAGE“:EINEVENT,WIE ESFACETTENREICHERNICHTHÄTTESEINKÖNNEN In Kooperation mit der Firma „Art Assemblee“ (Russland), der Art-Assemblee Agency GmbH (Baden-Baden) und mithilfe der Unterstützung verschiedenster Organisationen und Institutio- nen wurde vom 25. April bis 05. Mai 2013 Baden-Baden zur Hauptstadt der „Russischen Kulturtage“. Ein mehr als erfülltes Kulturleben mit einem bunt gemischten Festival-Programm lässt noch heute die Besucher in wunderschönen Erinnerungen schwelgen: Vom feierlichen Einzug der Künstler und Künstlerin- nen über den roten Teppich bis hin zu den vielen unterschiedli- chen Events, bei denen jeder Besucher voll und ganz auf seine (kulturellen) Kosten kam. So gehörten zum Programm unter an- derem eine bezaubernde Ballettaufführung mit der russischen Volkskünstlerin Ulyana Lopatkina, mitreißende Jazzkonzerte, die Theateraufführung „Die Kreutzersonate“, Konzerte der Ca- pella „Taurida“, Auftritte des Violinisten Gideon Kremer oder ei- ne Inszenierung der Oper „Eugen Onegin“ – um nur einige High- lights der Veranstaltung zu nennen. Doch neben diesem facet- tenreichen Programm stand vor allem ein noch wichtigerer As- pekt im Mittelpunkt: Die Vorstellung unterschiedlicher Kultur- richtungen und die Verbindung zweier Länder. Die Gäste hatten durch dieses Festival die einzigartige Möglichkeit, sich voll und ganz auf die russische Kultur einzulassen. Art Assemblee und das Internationale Oldtimer-Meeting planen für 2014 eine Oldtimer- veranstaltung in Russland. M E E T I N G S P L I T T E R »37. Int. Oldtimer-Meeting 2013« 43

Pages