Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Oldtimer-Meeting_Programmheft-2013

R E S T A U R A T I O N schwungenen Vorderkotflügeln und vor allem die Radabdeckungen der hinteren Kotflügel sprechen eine deutliche Spra- che. Beide Radabdeckungen tragen de- tailverliebte Verzierungen, stilisierte Peu- geot-Löwen, deren wuchtige Mähne im Fahrtwind weht. Viele Karosseriearbeiten seien nicht nötig gewesen, sagt Schoenenberg. Ent- gegen kam ihm, dass ein Vorbesitzer den Wagen schon irgendwann auf Vorder- mann brachte. Teile für die alten Fran- zosen besorgt sich Gert Schoenenberg meist auf dem gut bestückten Oldtimer- markt im elsässischen Lippsheim. Man müsse zwar mitunter lange suchen, aber meist werde man dann doch fündig. Auch die französischen Clubs seien sehr rührig. Manche Kleinarbeiten sind noch nötig, aber im Großen und Ganzen steht der Wa- gen bald vor seiner Fertigstellung. „Aller- dings sind die abschließenden Sattler- arbeiten noch zu machen“, betont Gert Schoenenberg. „Die Sitze, die Innenver- kleidungen. Viel Arbeit wird uns noch das Rollverdeck bescheren. Es hat ein Rück- fenster. Das muss ich noch besorgen. Ge- arbeitet wird nach der Vorlage des alten, zerfetzten Daches.“ Dabei zeigt Schoe- nenberg auf das in einem Winkel der Werkstatt liegende Originaldach. Faszi- nierend, den alten Stoff in der Hand zu haben. Was mag er schon alles mit dem alten Peugeot erlebt haben… Spätestens beim Oldtimer-Meeting 2014 will Gert Schoenenberg mit seinem Peugeot dabei sein. Wer ihn kennt, weiß, dass er das auch zustande bekommt. Die Redaktion wünscht „bonne route“ und viele sonnig-schöne Kilometer mit offe- nem Rollverdeck. Foto oben links Viel gehämmert und geschliffen hat Gert Schoenen- berg, bis der stilisierte Peugeot-Löwe wieder seine Mähne wehen lassen konnte Foto Mitte links Die hinteren Kotflügel besitzen Abdeckungen Foto unten links Die sogenannten Pilotfelgen waren in den 1920er- Jahren ein elegantes Ausstattungsdetail bei Peugeot

Pages